Gymnasiallehrer fordern eine Rückkehr zum G9

20 Feb

Nachdem am Wochenende die Mehrheit der Hamburger, 66 Prozent, in einer repräsentativen Umfrage des Abendblattes für eine Wiedereinführung zum G9 an Hamburgs Gymnasien stimmte, fordert nun auch der Philologenverband unseres südlichen Nachbarlandes Niedersachsen die Rückkehr zum G9.

Es gebe „schwerwiegende Probleme mit G8″, so der Titel einer Pressemitteilung der Philologen. Deshalb habe sich der Philologenverband nach langen Beratungen “ jetzt für die Rückkehr zur neunjährigen Schulzeit am Gymnasium als Regelfall ausgesprochen“.
Die Schulzeitverkürzung auf 8 Jahre habe sich in der Praxis „als folgenreicher Eingriff in die Bildungs- und Erziehungsarbeit des Gymnasiums erwiesen, was auch von Schülern, Eltern und Lehrern kritisiert wurde“, so die Gymnasiallehrer.
„Die Notwendigkeit, die Wochenstundenzahl und den Lernstoff von neun Schuljahren auf acht Schuljahre zu komprimieren, habe sich insgesamt als kaum lösbares Problem erwiesen. Auch zahlreiche Nachbesserungen hätten die Probleme nicht zufriedenstellend beheben können“. Das „vertiefende und übende Lernen“ sei „zu kurz gekommen“, so der niedersächsische Philologenverband, wichtige Lerngegenstände könnten aus „aus entwicklungspsychologischen Gründen nicht mehr angemessen behandelt werden“. Der Verband kritisiert außerdem die Beschneidung der außerschulischen Aktivitäten der Schüler durch das Turbo G8 und folgert: „All dieses sei mit dem Selbstverständnis des Gymnasiums als Ort einer vertieften Allgemeinbildung und Persönlichkeitsentwicklung nicht vereinbar.“
Außerdem habe der „verstärkte und begrüßenswerte Zustrom zu den Gymnasien aus allen Bevölkerungsschichten und von Schülern mit Migrationshintergrund in den letzten Jahren zunehmend eine veränderte Situation geschaffen“ „Wir wollen aber jeden gymnasialfähigen Schüler auch zu einem qualifizierten und erfolgreichen Abschluss führen. Dazu brauchen wir jedoch wieder mehr Zeit.“

http://www.phvn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=552:15022013-philologenverband-fuer-rueckkehr-zum-neunjaehrigen-gymnasium&catid=16:pressemitteilungen&Itemid=

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s